Freitag, 6. April 2012

Die Ringel kommen

Madigan mit Ringeld

Oh, hier ist aber schon lange nichts mehr passiert. Dabei stricke ich noch - hin und wieder, sollte ich besser anfügen. Meine Zeitkapazitäten und momentanen Verpflichtungen nehmen mich so in Anspruch, dass ich noch nicht einmal als Entspannungsmethode auf's Stricken Lust habe. Sehr traurig!

Trotzdem ist Madigan in den letzten Tagen erstaunlicherweise irgendwie gewachsen und heute Morgen habe ich die Probe auf´s Exempel gemacht und den halb fertigen Pullover anprobiert. Bisher hatte ich nämlich keine Vorstellung von der eigentlichen Größe. Es könnte etwas werden, würde ich sagen. Auch wenn die auf dem Bild schon sichtbaren Ringel nur ein Kompromiss sind. Die ursprünglich von mir gekauften acht Knäuel in Grau reichten dank des voluminösen Wasserfallgragens natürlich nicht für den ganzen Pullover. Wenn man so langsam strickt wie ich momentan, muss man sich nicht wundern, wenn sechs Wochen nach dem ersten Kauf das gewünschte Garn nicht mehr verfügbar ist.

Also habe ich mich kurzerhand entschlossen, den "body" aus hell- und dunkelgrauen Ringeln zu stricken. Bin gepannt, wie das Endergebnis aussieht. Momentan gefällt es mir sehr gut.

Trackback URL:
http://wollvictim.twoday.net/stories/96987979/modTrackback

wollvictim

einfadenware

Moments I liked

Weihnachtsdeko im Centro Oberhausen

Kontakt

kontakt@wollvictim.de

Musikliste

Suche

 

Status

Online seit 3966 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Mrz, 00:26

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Angefangenes
Anleitungen
Besser nicht
Dies und Das
Gedrucktes
Gelungenes
Nachdenkliches
Stilles Leben
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren